Home

Asiatischer Laubholzbockkäfer melden

Der Asiatische Laubholzbockkäfer ist ein besonders gefährlicher und meldepflichtiger Schadorganismus. Seit dem 1.1.2020 ist er in der neuen Verordnung des WBF und des UVEK zur Pflanzengesundheitsverordnung (PGesV-WBF-UVEK; SR 916.201) als prioritärer Quarantäneorganismus geregelt . Er befällt verschiedenste Laubholzarten und kann die befallenen Laubholzbäume innert weniger Jahre zum Absterben bringen. Die wirtschaftlichen und ökologischen Schäden für betroffene Gebiete sind. Liegt bei Ihnen ein begründeter Verdacht vor, so sollen Sie diesen unverzüglich dem Forstamt melden, denn das Entdecken eines Befalls ist meldepflichtig. Ein asiatischer Laubholzbockkäfer ist Der Asiatische Laubholzbockkäfer (Anoplophora glabripennis) ist ein aus Asien eingeschleppter Baumschädling. Von den heimischen Bäumen sind bei uns fast alle Laubholzarten gefährdet. Der Käfer befällt gesunde Bäume und kann diese bei starkem Befall zum Absterben bringen. Es gilt die weitere Verbreitung des Schädlings auf Grundlage des neuen EU-Durchführungsbeschlusses 2015/893 vom 09. Juni 2015 zu verhindern. Der Fund eines Asiatischen Laubholzbockkäfers ist meldepflichtig Der Befall oder Befallsverdacht mit dem Asiatischen Laubholzbockkäfer ist meldepflichtig. Bitte wenden Sie sich umgehend an das LfL, mit Angabe des Ortes, der Baumart, möglichst mit Fotos des Käfers oder von Befallsmerkmalen am Laubbaum Der Asiatische Laubholzbockkäfer (Anoplophora glabripennis), kurz ALB, ist ein besonders gefährlicher und damit meldepflichtiger Schadorganismus. Er befällt verschiedenste Laubbäume in Feld, Wald und Siedlungsgebiet und kann sie innert weniger Jahre zum Absterben bringen

Die für die Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers zuständigen Behörden haben im Januar 2016 die Allgemeinverfügungen für die Quarantänezonen Feldkirchen und Neubiberg aktualisiert. swissgardenambiance.ch: Der Asiatische Laubholzbockkäfer ist ein besonders gefährlicher und damit meldepflichtiger Schadorganismus. Bundesamt für Umwelt (BAFU, Schweiz): Asiatischer Laubholzbockkäfer - Anoplophora glabripennis, Informationsseite, des BAFU (Memento vom 11. August 2016 im Internet Archive Mit dem Asiatischen Laubholzbockkäfer (ALB) und dem Citrus-bockkäfer (CLB) befallene Bäume zu erkennen ist schwierig, wenn kein Käfer gefunden wird. Hier kann nur die Kombina-tion von Schadsymptomen und vorgefundener Larven einen Hinweis geben. Symptome an befallenen Bäumen Die potenziellen Wirtsbäume des ALB und CLB werden auc Laut der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) ist der Asiatische Laubholzbockkäfer meldepflichtig. Schon beim Verdacht auf Befall muss umgehend der zuständige Pflanzen- oder..

Asiatischer Laubholzbockkäfer - Federal Counci

  1. Der Asiatische Laubholzbockkäfer in Murnau. Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) bestätigte 2016 einen Fund des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB) in Murnau a. Staffelsee. Der ALB ist ein aus Asien eingeschleppter Baumschädling, der bei uns gesunde Laubbäume befällt. Die genauen Ausmaße des Befalls durch den ALB wurden vor Ort untersucht und analysiert. Auf der Grundlage dieser Ergebnisse wurde die weitere Vorgehensweise in enger Abstimmung mit dem Markt Murnau und de
  2. Nach Jahren umfangreicher Tilgungsmaßen in mehreren Quarantänegebieten, kommt der Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB) seit dem 1. Januar 2021 in Baden-Württemberg offiziell nicht mehr vor. Damit gilt das ganze Land Baden-Württemberg als befallsfreies Gebiet. Trotzdem führt der amtliche Pflanzenschutzdienst in Baden-Württemberg auch weiterhin ein risikoorientiertes Monitoring durch. Damit soll sichergestellt werden, dass mögliche Neueinschleppungen frühzeitig entdeckt und getilgt.
  3. Im Juli 2001 wurde der Asiatische Laubholzbockkäfer - erstmals in Europa - aus Braunau am Inn (nahe der deutschen Grenze) gemeldet. Seine Ausrottung dort dauerte 12 Jahre. Seit 2013 gilt der Befall als getilgt. Leider wurde der Käfer im gleichen Jahr bei Baumpflegemassnahmen aus Gallspach, erneut gemeldet
  4. Asiatischer Laubholzbockkäfer. Verfügungen, Informationen, Hinweise und Pressemitteilungen zum Auftreten des Asiatischen Laubholzbockkäfers. Verfügungen, Informationen, Hinweise. Allgemeinverfügung der LLG vom 04.06.2019 ; Anlage 1 - Liste der Fundorte Anlage 2 - Liste der Fallenfänge ; Anlage 3 - Karte der Quarantänezone Magdeburg ; Anlage 4 - ALB-Flyer der LLG ; Leitlinie des JKI.

Asiatischer Laubholzbockkäfer: Meldepflichtiger Schädlin

  1. Im Herbst 2011 wurde der Asiatische Laubholzbockkäfer erstmals in der Schweiz nachgewiesen. Dieser eingeschleppte Käfer befällt verschiedene Laubholzarten - auch gesunde Bäume - und kann sie binnen weniger Jahre zum Absterben bringen. Der Laubholzbock gilt als besonders gefährlich, ist meldepflichtig und muss konsequent bekämpft werden
  2. Der Laubholzbockkäfer ist früher bereits an anderen Stellen Deutschlands aufgetaucht. Im bayrischen Neukirchen bei Passau meldeten ihn Experten 2004. Auch heute lebe er d..
  3. Der Asiatische Laubholzbockkäfer zählt zu den meldepflichtigen Schädlingen. Er ist zumeist schwarz-glänzend und hat über den Körper verteilt etwa 20 helle Flecken
  4. Der Asiatische Laubholzbockkäfer ist meldepflichtig (Bildquelle: Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)) Bei Baumpflegearbeiten auf einem Privatgrundstück sind in Warnemünde verdächtige..
  5. Der Asiatische Laubholzbockkäfer ist ein gefährlicher Schädling, der in Asien beheimatet ist. Er wird immer wieder mit Holzverschlägen und -paletten, hauptsächlich von Granit- und Natursteinlieferungen, nach Europa eingeschleppt. Er befällt im Gegensatz zu einheimischen Bockkäferarten gesunde Bäume. Durch den Fraß seiner Larven verursacht er massive Schäden an Ästen und am Stamm und bringt die Bäume dadurch zum Absterben. Bereits 2012 wurden befallene Bäume in Bonn, Feldkirchen.

Asiatischer Laubholzbockkäfer (ALB) Ein ansehnlicher Käfer bringt Laubbäume um. 20.01.17 Pressemitteilung - 2004: erster Fund in Deutschland - 2005: erster Fund im öffentlichen Grün in NRW - 2015: Durchführungsbeschluss der EU-Kommission - 2017: Notfallplan und Leitlinie zur Bekämpfung des ALB in Deutschland. Abb. 1: Asiatischer Bockkäfer (Anoplophora glabripennis) (Bildquelle: TLL. Der Asiatische Laubholzbockkäfer (Anoplophora glabripennis) wurde ursprünglich aus Asien eingeschleppt und gilt in der EU als Quarantäneschädling. Von den heimischen Bäumen sind bei uns vor allem bestimmte Laubholzarten gefährdet. Der Käfer befällt vorwiegend gesunde Bäume und kann diese bei starkem Befall zum Absterben bringen. Für den Menschen stellt er keine Gefahr dar. Der Fund eines ALBs ist meldepflichtig Dazu bleiben die Asiatischen Laubholzbockkäfer überwiegend am eigenen Wirtsbaum, da die Tiere eher flugfaul sind. Aussehen des Käfers. Trotz seiner weiten Reise lässt sich der ALB leicht mit einheimischen Arten wie den Handwerkerböcken verwechseln. Auch der Citrusbock sieht ihm sehr ähnlich. Typische Merkmale für den Asiatischen Laubholzbock sind die schwarze Färbung von Halsschild. Nach Verdachtsmeldungen aus Miesbach fand ein Expertenteam der LfL am 5. August mehrere Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB) und befallene Bäume vor Ort. Die genauen Ausmaße des Befalls durch den ALB werden jetzt untersucht und analysiert. Wir bitten hierbei um die Unterstützung der Bevölkerung vor Ort, indem Sie uns den Zutritt zu Ihren Grundstücken ermöglichen

Der Asiatische Laubholzbockkäfer ist als Primärparasit einzustufen, da er auch völlig gesunde Bäume befallen kann und zum Absterben bringt. Im Rahmen der internationalen Standards für phytosanitäre Massnahmen (ISPM) sind auch Regelungen für Holzverpackungsmaterial im internationalen Handel erlassen worden (ISPM 15), denen sich eine Vielzahl von Länder angeschlossen haben Der Asiatische Moschusbockkäfer Aromia bungii gilt als Baumschädling, stammt aus Asien und ist in Europa bis auf zwei Gebiete in Italien nicht angesiedelt. Die Einschleppung erfolgt wahrscheinlich über Verpackungsholz oder Baumschulware. Als Wirtsbäume sind vor allem Kirsche, Pflaume, und deren Zierformen sowie Zwetgsche, Kriecherl, Aprikose und Pfirsich betroffen. Allgemeinverfügung und.

Asiatischer Laubholzbockkäfer und Asiatischer Laubholzbockkäfer - Verwechslungsmöglichkeiten . Sollten Sie einen Baum mit Anzeichen für den Befall mit dem Asiatischen Laubholz-Bockkäfer entdecken, so informieren Sie bitte umgehend den Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer ( Bodo Hartung ) oder das Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt (02222/945-310), das Ihre Meldung. Um Ihre persönliche Mithilfe wird gebeten! Bitte melden Sie umgehend, wenn Sie verdächtige Käfer oder kreisrunde fingerdicke Ausbohrlöcher an Laubgehölzen (insbesondere an Ahorn) feststellen. Der Asiatische Laubholzbockkäfer, Asian Longhorned Beetle, kurz ALB, wissenschaftlich Anoplophora glabripennis, ist der derzeit gefürchtetste Baumschädling. Der Käfer beziehungsweise dessen Larven oder Eier werden mit Verpackungsholz aus Asien, überwiegend aus China, eingeschleppt. Sie stellen sowohl eine ökologische als auch eine wirtschaftliche Bedrohung für unsere Gehölze dar. Ein.

Der Asiatische Laubholzbockkäfer in Bayern - Lf

  1. Der Asiatische Laubholzbockkäfer (Kurzform: ALB) ist ein gefährlicher Schädling, der verschiedene Laubbäume befällt und diese zum Absterben bringt. Ein Befalls-Verdacht muss unverzüglich auf die ALB-Hotline unter +41 61 267 64 00 oder via das Meldeformular mit Klick auf untenstehenden Button gemeldet werden
  2. Der Bund zählt im Kampf gegen den Asiatischen Laubholzbockkäfer auf die Bevölkerung: Wer einen verdächtigen Käfer bemerkt, soll das Tier wenn möglich einfangen und die Beobachtung melden.
  3. Der Asiatische Laubholzbockkäfer gilt daher als besonders gefährlich und muss konsequent bekämpft werden. Er zählt gemäss Pflanzenschutzverordnung (PSV) des Bundesrates zu den melde-pflichtigen Quarantäneorganismen. Merkmale des Asiatischen Laubholzbockkäfers • Schwarzer Käfer mit über den Körper verteilten hellen Flecke
  4. Befall der LfL melden. Werden Exemplare des Asiatischen Laubholzbockkäfers oder sonstige Befallsanzeichen wie Eiablagestellen, Rindenschäden mit Auswurf von Nagespänen, Bohrlöcher oder Fraßstellen gefunden, ist der Baum unverzüglich mit Angabe des Standortes zu melden. Wird an einem Baum Befall durch den Asiatischen Laubholzbockkäfer festgestellt, so ist der Eigentümer verpflichtet, diesen Baum unverzüglich fällen zu lassen und das Holz entsprechend den Anweisungen der LfL zu.
  5. Rasche telefonische Meldung an den kantonalen Pflanzen- oder Waldschutzdienst; Befallene Pflanzen müssen gefällt und verbrannt werden. Potentielle Wirtspflanzen können nach einer Güterabwägung in einem bestimmten Perimeter ebenfalls gefällt werden. Diese Massnahmen werden durch den Eidgenössischen Pflanzenschutzdienst EPSD und die kantonale Wald- und Pflanzenschutzstelle angeordnet
  6. Im Oktober 2012 wurde in der Gemeinde Feldkirchen östlich von München ein ausgewachsener Asiatischer Laubholzbockkäfer (ALB)gefunden. Der Fund wurde von dem aufmerksamen Bürger umgehend dem amtlichen Pflanzenschutzdienst gemeldet, sodass Monitoringmaßnahmen eingeleitet werden konnten

(Asiatischer Laubholzbockkäfer) Der Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB), Anoplophora glabripennis,wurde inzwischen viermal in Deutschland an heimischen Baumarten im Freiland nachgewiesen. Im Jahre 2004 erfolgte der erste Nachweis in Neukirchen/Inn bei Passau, wo Ausrottungsmaßnahmen bis zum 31. Dezember 2015 durchgeführt wurden. Da der Schadorganismus an diesem Ort trotz intensiven Monitorings innerhalb von vier Vegetationsperioden nicht mehr gefunden wurde, gilt der ALB an diesem Ort als. Der Asiatische Laubholzbockkäfer kam über Holzpaletten nach Europa Vermutlich wurde der Asiatische Laubholzbockkäfer aus Asien eingeschleppt . In China hat er bereits ganze Pappelplantagen.

Asiatischer Laubholzbockkäfer - AWM

Der Asiatische Laubholzbockkäfer, Asian Longhorned Beetle, kurz ALB, wissenschaftlich Anoplophora glabripennis, ist der derzeit gefürchtetste Baumschädling. Der Käfer beziehungsweise dessen Larven oder Eier werden mit Verpackungsholz aus Asien, überwiegend aus China, eingeschleppt. Sie stellen sowohl eine ökologische als auch eine wirtschaftliche Bedrohung für unsere Gehölze dar. Ein Befall betrifft nicht nur die zuständigen Ämter und mit Bäumen arbeitende Personen, sondern die. Asiatischer Laubholzbockkäfer (ALB) melden und der Käfer gegebenenfalls sicherzustellen. Befallene Pflanzen müssen unverzüglich gefällt und ordnungs-gemäß entsorgt werden. Eine Fällung potenzieller Wirtspflan- zen ist laut Pflanzenschutzgesetz in behördlich festgelegten Radien um die Befallsstelle ebenfalls nötig. Fragen sie uns, gern kontrollieren wir Ihre Bäume auf einen. Der Asiatische Laubholzbockkäfer Anoplophora glabripennis wird als prioritärer Quarantäneorganismus eingestuft. Betriebe, die für den Pflanzenpass zugelassen sind, müssen in einen Verdachtsfall den Käfer fotografieren, wenn möglich einfangen (geschlossener Glasbehälter) und so schnell wie möglich dem Eidgenössischen Pflanzenschutzdienst EPSD melden Weitere Informationen: Freilandbefall des Asiatischen Laubholzbockkäfers in der Schweiz und Verwechslungsmöglichkeiten mit dem Asiatischen Laubholzbockkäfer / ALB (Anoplophora glabripennis) Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WS Nun hat es den Asiatischen Laubholzbockkäfer wohl auch ans Rheinufer verschlagen. Das Landratsamt Lörrach meldet einen Erstbefall in Grenzach-Whylen. Ein Weidenbaum am Rheinuferweg muss nun gefällt werden. Spürhunde hatten den Befall durch den Asiatischen Laubholzbockkäfer aufgedeckt

Asiat. Laubholzbockkäfer (Landwirtschaft) Wirtschafts ..

Falls der Asiatische Laubholzbockkäfer in der EU auftritt, muss eine Quarantänezone (abgegrenztes Gebiet) eingerichtet werden. Von dieser Vorschrift ausgenommen ist der Fund eines einzelnen Käfers, wenn er zum Beispiel frisch aus einer Holz-palette geschlüpft ist und keine Möglichkeit zur Vermehrung oder Ausbreitung hatte. Der Befall darf sich noch nicht etab Sollten Sie einen Baum mit Anzeichen für den Befall mit dem Asiatischen Laubholz-Bockkäfer entdecken, so informieren Sie bitte umgehend den Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer ( Bodo Hartung) oder das Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt (02222/945-310), das Ihre Meldung schnellstmöglich weiterleitet Asiatischer Laubholzbockkäfer - was für ein Zungenbrecher. Abgekürzt geht der Name dann doch viel leichter über die Lippen: ALB. ALB wird vier Zentimeter lang, hat also ungefähre Daumenlänge. Der Käfer ist komplett schwarz mit weißen Flecken auf dem Panzer. Besonders auffällig: Die beiden Fühler, die doppelt so lang sind wie der Käfer selbst. Diese Fühler sind halbrund.

Zur Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers auf Waldflächen hat die Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) in Abstimmung mit der LfL eine Allgemeinverfügung für die betroffenen Waldflächen erlassen. Darin sind unter anderem die Ausweisung einer Quarantänezone und Verpflichtungen der Waldbesitzer enthalten Asiatischer Laubholzbockkäfer (ALB) Hauptinhalt . Melde- und Tilgungspflicht Die invasive Laubholzbockkäferart stammt aus Ostasien und wird vor allem mit Verpackungsholz eingeschleppt. Sie zählt zu den gefährlichsten Laubholzschädlingen weltweit.. Der Asiatische Laubholzbockkäfer schädigt in den oberen Baumbereichen, der Citrusbockkäfer dagegen im Stammfuß- und Wurzelbereich von Gehölzen. Sie bevorzugen Ahorn, Pappel, Weide und andere Laubgehölze mit weichem Holz. Die beiden Bockkäfer-Arten sind europaweit als Quarantäneschädlinge klassifiziert, d.h. sie sind melde- und bekämpfungspflichtig. In den Befallsgebieten müssen, um.

Asiatischer Laubholzbockkäfer (ALB) - Landeshauptstadt Münche

Asiatischer Laubholzbockkäfer - Wikipedi

Asiatischer Laubholzbockkäfer: Steckbrief und alles zur

  1. Asiatischer Laubholzbockkäfer (Anoplophora glabripennis) Hintergrundinformationen Der Asiatische Laubholzbockkäfer (Anoplophora glabripennis) stammt ursprünglich aus dem asiatischen Raum (China, Korea, Taiwan) und wurde wahrscheinlich mit Verpackungsholz über Nordamerika nach Europa eingeschleppt. Im Jahr 2004 ist er erstmals in Bayern gefunden worden. Er befällt geschwächte aber auch
  2. Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde dich an, Weil es sich beim Asiatischen Laubholzbockkäfer um einen Quarantäneschädling handelt, darf bis auf weiteres kein Holz.
  3. Der Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB) gehört zu der Familie der Bockkäfer (Cerambycidae). Viele Arten dieser Familie fallen besonders durch ihre Körpergröße und Fühlerlänge auf. Der Asiatische Laubholzbockkäfer hat einen schwarzen Körper mit bis zu 20 unregelmäßig verteilten weißen Flecken auf den Flügeldecken. Die erwachsenen Tiere werden bei einer Breite von bis zu 12 mm.
  4. Asiatischer laubholzbockkäfer münchen. Aktuelle Jobs aus der Region. Hier tagesaktuelle Stellenangebote finden Anfang Mai 2015 wurde auf dem Gebiet der Stadt München, im Riemer Wäldchen, ein Befall durch den Asiatischen Laubholzbockkäfer festgestellt. Im Zuge der Bekämpfungsmaßnahmen gegen den Schädling.. Asiatischer Laubholzbockkäfer - Quarantänezonen auf Münchner Stadtgebiet Der.
  5. Asiatischer Laubholzbockkäfer in Miesbach. Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) bestätigt einen Fund des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB) in Miesbach. Der ALB ist ein aus Asien eingeschleppter Quarantäneschädling, der bei uns gesunde Laubbäume befällt. Nach Verdachtsmeldungen von Bürgerinnen und Bürgern war am Montag, den 05.08.2019, ein Team der LfL in Miesbach vor Ort und.
Asiatischer Laubholzbockkäfer: Miesbach (Landkreis

Asiatischer Laubholzbockkäfer - Murnau am Staffelse

Der Asiatische Laubholzbockkäfer in Gallspach trat erstmals 2013 auf. Durch umfangreiche Gegenmaßnahmen - darunter der Einsatz von Baumsteigern und Spürhunden - ist die Gemeinde wieder. Der Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB) ist ein gefährlicher Laubholzschädling, der trotz entsprechender Importholzkontrollen auch immer wieder nach Europa mit unzureichend behandeltem Verpackungsholz aus dem südostasiatischen Raum eingeschleppt wird. Die Gefahr einer Einschleppung ist weiterhin permanent gegeben. Dieser gefährliche Schädling, der bei uns eine zweijährige. In Schönebach treibt der Asiatische Laubholzbockkäfer sein Unwesen. Während der Schädling noch im Winterschlaf schlummert, rüsten seine Gegner zum Kampf Der Asiatische Laubholzbockkäfer ist ein besonders gefährlicher und damit meldepflichtiger Schadorganismus. Er befällt verschiedenste Laubholzarten und kann die befallenen Laubholzbäume innert weniger Jahre zum Absterben bringen. Die wirtschaftlichen und ökologischen Schäden für betroffene Gebiete sind entsprechend hoch. Systematische Grenzkontrollen von Warenimporten mit Verpackungsholz, strukturierte Kontrollen in den betroffenen Gebieten und ein aufmerksames Beobachten gefährdeter.

Infodienst - LTZ Augustenberg - Asiatischer Laubholzbockkäfe

  1. Schädlinge - Asiatische Laubholzbockkäfer melden - Der Bund zählt im Kampf gegen den Asiatischen Laubholzbockkäfer auf die Bevölkerung: Wer einen verdächtigen Käfer bemerkt, soll das Tier.
  2. Asiatischer Laubholzbockkäfer (Anoplophora glabripennis), kurz ALB. Erstes Auftreten des Käfers in der Schweiz im Jahr 2011. Seit November 2019 gilt die Schweiz wieder offiziell als frei von ALB-Befällen (s. Mehr zum Thema). Schadbild. Die Käfer sind glänzend schwarz gefärbt mit einem weissen Fleckmuster. Sie sind 25 bis 35 mm lang und weisen auffallend lange (bis 80 mm) Fühler auf.
  3. Kein Nachweis auf Asiatischen Laubholzbockkäfer. Regionalnachrichten. Donnerstag, 04. März 2021 Mecklenburg-Vorpommern Kein Nachweis auf Asiatischen Laubholzbockkäfer (Foto: picture alliance.
  4. Der Asiatische Laubholzbockkäfer ist laut der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft meldepflichtig. Wer auch nur einen Verdacht auf Befall hat, muss das umgehend dem zuständigen Pflanzen- oder Waldschutzdienst, den Förstereien oder den zuständigen Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten melden
  5. Asiatischer Laubholzbockkäfer '\,r ,& '1: ' 1 \ I -! *ir i'Ëll' ASIATISCHER ,'ot, rrj r't i i..,. Baumschädling bedroht heimische Laubhölzer! t i I Der Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB) ist ein gefährlicher Laubholz- schädling, der trotz entsprechender lmportkontrollen auch bei uns in Europa immer wieder mit unzureichend behandeltem Verpackungsholz, insbesondere mit Steinlieferungen.

Der Asiatische Laubholzbockkäfer in Europa - waldwissen

Asiatischer Laubholzbockkäfer (Anoplophora glabripennis) und Citrusbockkäfer (Anoplophora chinensis) NEU: Chinesischer Tigerbockkäfer (Xylotrechus chinensis) Anoplophora Spürhunde Schweiz® - Olfaktorische Detektion in 19 Einsatzgebieten Europas mit über 2'500 Einsatztagen im Monitoring und in präventiven Importkontrollen in Frankreich und in der Schweiz Kraus appellierte daher an die Zuhörer, aufmerksam zu bleiben und es zu melden, sobald sie etwas Auffälliges beobachteten (E-Mail: ALB@lfl.bayern.de). Den Käfer sollten sie gegebenenfalls in. Seit dem Fund des Asiatischen Laubholzbockkäfers im September 2015 wurden bis Oktober 2019 periodische Kontrollen des gefährdeten Gebiets durchgeführt. Diese Kontrollen erfolgten sowohl visuell durch ausgebildete Baumkletterer als auch mit spezialisierten Spürhunden. Es standen jeweils zwei bis vier Hundeführer mit ihren Hunden im Einsatz, die bei Bedarf durch zusätzliches Personal unterstützt wurden. Zusätzlich kontrollierte der zuständige Förster die potentiellen Hauptwirtsbäume. Während der Asiatische Laubholzbockkäfer (A. glabripennis) dem Zitrusbockkäfer nur stark ähnelt, gleichen sich Ei, Larve und Puppe der beiden Arten so sehr, dass sie sich nur molekularbiologisch unterscheiden lassen. Quellen. Ausrottungsprogramm (Memento vom 15. Juli 2010 im Internet Archive) in der Lombarde 2. Bei Verdacht bitte Meldung an: Der Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB) ist ein gefährlicher Laubholzschädling, der trotz entsprechenden Importkontrollen auch bei uns in Europa immer wieder mit unzureichend behandeltem Verpackungsholz, insbesondere mit Steinlieferungen aus dem südost-asiatischen Raum, eingeschleppt wird

Asiatischer Laubholzbockkäfer - Landesportal Sachsen-Anhal

3 Rasche telefonische Meldung an den kantonalen Pflanzen- oder Waldschutzdienst 4 Benötigte Informationen: Vorname, Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail, Fundort (Ort, Strasse, Nr.), Abholadress Auch die Bevölkerung ist gefragt, bei der Bekämpfung der gefährlichen Exoten mitzuhelfen und verdächtige Beobachtungen zu melden. Weitere Informationen über den Asiatischen Laubholzbockkäfer findet man unter http://www.lfl.bayern.de/ips/pflanzengesundheit/024167

Freilandbefall des Asiatischen Laubholzbockkäfers in der

Allgemeine Fragen zum Asiatischen Laubholzbockkäfer. Kantonaler Pflanzenschutzdienst (KPSD) BS Stephan Ramin Tel.: +41 61 267 67 63 E-Mail: stephan.ramin@bs.ch. Kantonaler Pflanzenschutzdienst (KPSD) BL Pascal Simon Tel.: +41 61 552 21 17 E-Mail: pascal.simon@bl.ch. Amt für Wald beider Basel Tel.: +41 61 552 56 59 Mobil: +41 79 532 74 53 E. Der Asiatische Laubholzbockkäfer Der Asiatische Laubholzbockkäfer zählt zu den meldepflichtigen Quarantäneorganismen. Er wird vor allem mit Verpackungsholz aus dem asiatischen Raum eingeschleppt. Der Käfer ist gemäss der Pflanzenschutzverordnung ein besonders gefährlicher Schadorganismus, der nicht in die Schweiz gebracht und verbreitet werden darf und der konsequent bekämpft werden muss. Er ist besonders gefährlich, weil er zwar Bergahorn und Weide bevorzugt, aber nahezu alle.

Gefahr erkannt, Gefahr gebanntLandkreis Böblingen -Asiatischer Laubholzbockkäfer

Hier befiel der Laubholzbockkäfer Deutschland bereits

Die Bevölkerung wird gebeten, Funde dem zuständigen Revierförster oder direkt der Dienststelle Landwirtschaft und Wald zu melden (Tel. 041/228'62'09 oder 041/925'10'00). Eine Dokumentation über den Asiatischen Laubholzbockkäfer ist auf der Homepage www.lawa.lu.ch abgelegt. Darin finden sich auch Vergleichsbilder mit den erwähnten ähnlichen Arten, bei denen eine Verwechslungsmöglichkeit besteht Der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer NRW setzt ab sofort Spürhunde für die Suche nach dem gefährlichen Asiatischen Laubholzbockkäfer ein. Alle drei Hunde haben in Österreich ein Asiatischer Laubholzbockkäfer Befallszone Waldperlach. Infos für Sie Information Asiatischer Laubholzbockkäfer Befallszone Waldperlach Durch den Befall am Rand des Putzbrunner Waldes Große Wiese, angrenzend an den Münchner Stadtteil Waldperlach, liegt ein Teil der sogenannten Befallszone auf Münchner Stadtgebiet. Somit sind auch Münchner Grundstücke betroffen. Für Baum- und.

Prächtiger Krabbler mit gefährlicher Verwandtschaft - PergGrundwissen Schichtstufenlandschaft – Formen und EntstehungWaldkalkung: Neue Internetplattform und neuer Film

Schädling ist Gefahr für alle Baumarten Stadt Rosenhei

Im Münchner Stadtbereich gibt es noch bis Ende des Jahres 2020 zwei Quarantänegebiete wegen des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB). Weder Stadt noch Landesbehörden können derzeit. Der Asiatische Laubholzbockkäfer Themenseite zum meldepflichtigen, im Münchner Umland auf Das vorliegende Dokument enthält konkrete Hinweise zur Vorgehensweise und Maßnahmen, um den Asiatischen Laubholzbockkäfer (ALB), Anoplophora glabripennis Motschulsky, nach einem Freilandauftreten in Deutschland mit dem Ziel der Ausrottung zu bekämpfen. Es befasst sich mit dem Befall von Bäumen und Gehölzen durch den ALB unter Freilandbedingungen in Deutschland und notwendigen Maßnahmen. Der.

German Pellets beginnt mit dem Bau des zweiten US-Werkes

Quarantäneschädling Asiatischer Laubholzbockkäfer in

Asiatischer Laubholzbockkäfer - Aufhebung der Allgemeinverfügung Das Landratsamt Böblingen erlässt nach § 49 Abs.1 Landesverwaltungsverfahrens-gesetz (LVwVfG) folgende Verfügung 1. Die Allgemeinverfügung des Landratsamts Böblingen, Amt für Landwirtschaft und Naturschutz, über Maßnahmen zur Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbock-käfers (Anoplophora glabripennis Motschulsky) auf. Asiatischer Laubholzbockkäfer; Vorlesen. Zum Auftreten des Asiatischen Laubholzbockkäfers im Landkreis München. In den Gemeinden Feldkirchen und Neubiberg ist der Asiatische Laubholzbockkäfer aufgetreten. Dieser aus Asien eingeschleppte Baumschädling befällt fast alle Laubholzarten. Bei starkem Befall stirbt der Baum in wenigen Jahren ab. Für Maßnahmen zur Bekämpfung sind die. Asiatischer Laubholzbockkäfer (ALB) Im Winter gilt ein besonderes Augenmerk den Eiablagen und den Ausfluglöchern des Asiatischen Laubholzbockkäfers im Holz. Das Bild zeigt ein frisches, typisches kreisrundes Ausflugloch von rund 10 mm Durchmesser. Aufgrund neuer Funde wurde die Fokuszone im Radius von 500 Metern um die Sulzerallee im Nordwesten bis zur Talwiesenstrasse erweitert. Um einer. Der Asiatische Laubbockholzkäfer gilt als gefährlich, da er nicht nur geschwächte, sondern auch gesunde Bäume befällt. Die Weibchen legen ihre Eier in die Rinde der Bäume. Aus diesen Eiern.

Auf Kontrollgängen durchstreifen sie ein Gebiet von rund 3000 Hektar Größe und suchen nach Spuren des asiatischen Laubholzbockkäfers. Sägespäne, sogenanntes Genagsel, am Fuß der Bäume. Der Asiatische Laubholzbockkäfer. Der Asiatische Laubholzbockkäfer zählt zu den meldepflichtigen Quarantäneorganismen. Er wird vor allem mit Verpackungsholz aus dem asiatischen Raum eingeschleppt. Der Käfer ist gemäss der Pflanzenschutzverordnung ein besonders gefährlicher Schadorganismus, der nicht in die Schweiz gebracht und verbreitet werden darf und der konsequent bekämpft werden muss Asiatischer Laubholzbockkäfer Quelle: BFW - Bundesamt und Forschugszentrum für Wald Der Asiatische Laubholzbockkäfer (ALB) ist ein gefährlicher Laubholzschädling, der trotz entsprechenden Importkontrollen auch bei uns in Europa immer wieder mit unzureichend behandeltem Verpackungsholz, insbesondere mit Steinlieferungen aus dem südostasiatischen Raum, eingeschleppt wird Asiatischer Laubholzbockkäfer (Foto: LfL) Im Oktober 2014 haben Spezialisten der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Schönebach, einem Ortsteil der Gemeinde Ziemetshausen bei mehreren Laubbäumen einen Befall mit dem Asiatischen Laubholzbockkäfer (ALB) festgestellt. Der ALB ist ein eingeschleppter Baumschädling. Da er fast alle heimischen Laubbaumarten befallen und auch. In Marly sind asiatische Laubholzbockkäfer gefunden worden. Der eingeschleppte Käfer zerstört Laubhölzer und gilt als besonders gefährlicher Schädling. Zusätzliche Analysen werden das Ausmass des Befalls aufzeigen. Präventivfällungen werden nötig sein. Der asiatische Laubholzbockkäfer wurde im Jahr 2011 erstmals in der Schweiz in der Gemeinde Brünisried nachgewiesen Grenzach-Wyhlen: Asiatischer Laubholzbockkäfer gefunden In einem Weidenbaum am Rheinuferweg in Grenzach-Wyhlen wurde jetzt der Asiatische Laubholzbockkäfer entdeckt

  • Türdichtung selbstklebend tesa.
  • Outlook IMAP Benutzername.
  • Südamerika anbauprodukte.
  • Gimme Shelter chords.
  • Freifunk Zuhause.
  • Horizon Zero Dawn PC Trainer.
  • Redewendungen schmecken.
  • Flagge Botswana.
  • Stromverbrauch Ladegerät Autobatterie.
  • Epidemiologie Psychologie.
  • Löwenstein SOMNOsoft 2 Stromverbrauch.
  • Destiny 2 Völundr Schmiede Drohnen.
  • Heroische Namen.
  • Polizeichef Leipzig.
  • Freie Tankstellen.
  • Bundesbank youtube.
  • Heppenheim Kinder.
  • Guido Maria Kretschmer Diamant Armband.
  • Camp Rock im TV 2020.
  • Fußcreme für sehr trockene Füße selber machen.
  • SAP DUNS Nummer hinterlegen.
  • Unregelmäßige Wehen und leichte Blutung.
  • Fuzzy Ball game.
  • Schutzschrift einreichen anleitung.
  • Inuit Hundenamen.
  • Schwiegermutter Erziehung Enkel.
  • Fallout 4 Verteidigung Sanctuary.
  • Excel steigung englisch.
  • InterRisk XXL Test.
  • Faschingszug Waging 2020.
  • E gitarre fender gebraucht.
  • Sperrbildschirm Huawei.
  • Schutzkappen Schuhe Bobbycar.
  • Süddeutsche Zeitung Magazin kaufen.
  • Natürliche Zahlen Zeichen Word.
  • Die fliegenden Ärzte Staffel 9.
  • Justin Timberlake VMA.
  • Amazon Music App schließt sich.
  • Laguna Beach Serie Netflix.
  • Bisonfleisch Preis.
  • Apps öffnen sich automatisch.